Sie sind hier: Startseite > Case Studies > Sicherer Datenaustausch im Gartencenter-Marketing.

Sicherer Datenaustausch im Gartencenter-Marketing.

Wenn Vertrauen wächst.

Ein verlässlicher, kompetenter und flexibler IT-Partner hat für jedes Unternehmen einen besonderen Wert – nicht zuletzt, wenn es um den Bereich Marketing geht. Das weiß man auch bei der Dehner Gartencenter GmbH & Co. KG, bei der man sich aus gutem Grund auf den Support durch das Systemhaus it-netzwerk verlassen kann.

Das Familienunternehmen Dehner ist eine europaweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz im bayerischen Rain am Lech. 1947 als Zwei-Personen-Betrieb gegründet, ist Dehner heute der führende Cross Channel-Händler der grünen Branche mit über 5.500 Mitarbeitern. Ein zentraler Unternehmensbereich unter dem Dach der Dehner Holding sind die Dehner Garten-Center – Europas größte Garten-Center-Gruppe mit über 130 Märk-ten in Deutschland und Österreich sowie Onlineshops. Zu den weiteren Gesellschaften zählen degro (Großhandel für Garten- und Heimtierprodukte), Dehner AGRAR (Land-wirtschaft) und die Dehner Logistik. Die Dehner-Gruppe ist nach wie vor familiengeführt.

Diese Kontinuität schlägt sich auch in der Firmenphilosophie nieder: Unternehmerisch orientiert an den Bedürfnissen der Zeit bei höchsten Qualitätsstandards. Nachhaltig als verantwortungsbewusstes Unternehmen, das Wert auf hohe ökologische Standards legt.

Zentral über alle Kanäle.

Das heutige Cross-Channel-Angebot umfasst den Verkauf in den Filialen ebenso wie den Onlinehandel. Wer Dehner-Produkte im Internet kauft, kann diese im Gartenmarkt abholen oder ohne großen Aufwand umtauschen. Sämtliche Marketingstrategien und Kommunikationsmaßnahmen greifen ineinander und werden konzertiert aus dem Hauptsitz in Rain am Lech koordiniert.

Mit einem klugen Konzept zum Ziel.

Um diese Frage zu klären, wurde unter Zustimmung der Gesamtlehrerkonferenz (GLK) ein Medienteam gegründet, das sich mit dem Potential einer digitalisierten Schule beschäftigte. „Sowohl aus pädagogischer Sicht, aber auch unter Gesichtspunkten wie ‚Green IT‘ oder ‚papierlose Schule‘ wollten wir für die Zukunft planen und die Gemeinde überzeugen“, erklärt Raaf die Ziele des Teams. Da die Burgschule eine Gemeinschaftsschule ist, stehen hier gemeinsames Lernen auf allen Niveaustufen ohne Noten und Leistungsdruck sowie die individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes bis zum Abgang nach der 10. Jahrgangsstufe im Mittelpunkt. Darauf gründete sich auch das Medienkonzept, das in den darauffolgenden Monaten entwickelt wurde.

Kompetenter Partner gesucht.

Aus dem Geschäftsbereich Marketing, einem Team von 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden alle Maßnahmen zentral für alle Filialen des Unternehmens gesteuert. Beilagen, Werbeclips für Radio und TV, Anzeigen sowie großflächige Werbeplakate für Out-of-Home-Kampagnen werden je nach Aufwand inhouse oder mit externen Agenturen konzipiert und gestaltet. „Die Marketing- und Kreativwelt hat einen besonderen Bedarf an digitalem Equipment.

Aus diesem Grund haben wir hier in Rain am Lech eine individuelle IT-Infrastruktur installiert, die diesen Anforderungen gerecht wird und gleichzeitig über Schnittstellen in die Unternehmens-IT eingebunden ist“, erklärt Lars Schöne, Leiter Strategie & Kampagne im Marketingteam. „Für diesen Zweck haben wir uns vor neun Jahren einen passenden Partner gesucht, der diese speziellen Anforderungen versteht, beherrscht und sich im Umfeld von Gestaltung und Kreativität auskennt.“ Dehner entschied sich für die Firma it-netzwerk aus dem 15 Kilometer entfernten Mertingen. „In Geschäftsführer Norbert Dollansky haben wir den passenden Ansprechpartner mit dem entsprechenden Know-how und hoher Flexibilität gefunden“, so Anne Hahnenstein, Bereichsleiterin Marketing.

Gewachsene Nähe.

„Ich informiere die verantwortlichen Mitarbeiter über digitale Neuentwicklungen und unterstütze bei der Auswahl von speziellen Konfigurationen, optimiere Hard- und Software für die einzelnen Arbeitsplätze und stimme die Einbindung in die Unternehmensinfrastruktur mit der IT-Abteilung ab.“, beschreibt Dollansky seine Aufgaben.

Norbert Dollansky leistet für den Bereich Marketing Second Level Support: Entweder persönlich vor Ort oder per Fernwartung und unterstützt somit einen reibungslosen Kreativprozess in der Abteilung. Er nimmt an dem regelmäßigen Jour fixe zwischen Marketing und IT-Abteilung teil, wobei gemeinsam mögliche Weiterentwicklungen der IT-Infrastruktur und neue Potentiale in den bestehenden Prozessen besprochen werden. Die Marketing-Infrastruktur ist keine Insel im Handelsunternehmen, sondern dank der engen Abstimmung mit der IT eine integrierte Lösung, bei der sich die Grenzen zwischen internem und externem Support immer mehr aufgelöst haben.

Datenaustausch ohne Sorgenfalten.

Ein Beispiel für die erfolgreiche Kooperation zwischen Dehner und it-netzwerk ist die Lösung für den Transfer großer Dateien.

„Wir haben intern und extern zusammen genommen rund 100 Nutzer, für die wir einen sicheren und komfortablen Datenaustausch gewährleisten müssen. Dabei handelt es sich in erster Linie um Mitarbeiter, Fotografen, Agenturen und Pressevertreter, die sehr unterschiedliche Zugriffsrechte erhalten“, erklärt Lars Schöne den Status quo. Layout-Dateien, Videoclips, Ton- und Bilddokumente, die mehrere Gigabyte Dateigröße haben können, müssen den jeweiligen Empfängern schnell und einfach zur Verfügung stehen. 

Das erforderliche Tool muss dabei den hohen Sicherheitsstandards und anspruchsvollen Anforderungen der in Deutschland geltenden Datenschutzrichtlinien gerecht werden. Ein intuitives Handling in Bezug auf die Rechtevergabe und den Einsatz von Passwörtern ist genauso essentiell, wie ein direktes Hosting im Unternehmen.

Eine sichere Lösung.

Norbert Dollansky empfahl daraufhin die ‚Nextcloud‘. Die Open Source-Software wurde auf einer eigenen VM-Instanz aufgesetzt, genauso wie der bereits installierte Helios Server der Marketingabteilung, und entspricht genau dem, was sich das Unternehmen vorgestellt hatte. Damit können beispielsweise gigabytegroße Datenmengen für das hauseigene ‚Dehner Magazin‘ bequem auf dem Server abgelegt werden und sind jederzeit von Redakteuren und Layoutern abrufbar. Auch für Journalisten liegen Bilddateien zum Download bereit und müssen nicht umständlich per Mail verschickt werden. „Früher haben wir je nach Datengröße mit unterschiedlichen Tools und Portalen gearbeitet“, blickt Lars Schöne auf die Vergangenheit zurück. „Dank der neuen Open Source-Software von it-netzwerk können wir sämtliche Daten flexibel und sicher austauschen und für externe Partner und Medien zur Verfügung stellen.“

 

Ein Erfolgsprojekt zieht seine Kreise.

Die Zugriffsrechte werden heute bequem über Active Directory vergeben. Zusätzlich besitzt ‚Nextcloud‘ einen sehr effektiven Passwortschutz. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Daten nicht extern abgelegt werden, sondern bei Dehner gespeichert sind. Das macht die Lösung zu einer sicheren Sache für das hauseigene Marketing. Aber nicht nur die Marketingabteilung profitiert von der neuen Open Source-Software. Auch Kollegen aus anderen Abteilungen arbeiten jetzt mit dem System und legen für die Kommunikation mit externen Dienstleistern ihre Daten in der ‚Nextcloud‘ ab.

 

Kunde

Dehner Gartencenter GmbH
Donauwörther Straße 5
86641 Rain

Komponenten

  • Software zur Datenübertragung
  • Steuerung von Zugriffsrechten

Weitere Infos

Ihnen gefallen die IT-Lösungen auf dieser Seite? Sie können sich eine solche Lösung auch bei Ihnen im Unternehmen vorstellen? Kein Problem! Stellen Sie einfach eine kurze Anfrage über das Kontaktformular. Wir melden uns bei Ihnen umgehend zurück – für eine schnelle und kompetente Beratung.

Mehr Case Studies

Keine Erfolgsstory ohne Co-Autor.

Das OMR Festival gilt als eine der wichtigsten Messen mit den Schwerpunkten digitales Marketing und Technologie. Eine Erfolgsgeschichte, an deren…
... mehr lesen

Ein Bild von einer Partnerschaft.

Seit Jahren inspiriert und motiviert der fotoforum-Verlag ambitionierte Fotografen. Unterstützt wird das Unternehmen seit der ersten Stunde durch die…
... mehr lesen

Besuch bei den Punks.

Nach einem Einbruch bei der Digitalagentur epunks leistet der Apple Premium Reseller BRAND.STORE Bielefeld schnelle Hilfe.
... mehr lesen
  Weitere Case Studies.