Cookie-Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite technisch notwendig sind, sowie solche, die zu anonymen Statistikzwecken, genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass bei Deaktivierung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung Impressum
Sie sind hier: Startseite > Case Studies > Neuste Technik und beste IT-Lösungen für Werbeagenturen

Neuste Technik und beste IT-Lösungen für Werbeagenturen

Apple IT für Multimedia Agentur.

Petersen Irek – Büro für Design komponiert Musik für Abenteuer im Kopf und begeistert so Rollenspiel-Fans weltweit. Comspot stellt die Technik bereit.

Atari. Amiga. Apple. Ihre ersten Audio-Werke kreierten Andreas Petersen und Eva-Maria Irek auf einem Atari ST, den sie sich bereits Mitte der 1980er Jahre anschafften. 1988 legten sie sich zusätzlich einen Amiga von Commodore zu, um auch Grafiken digital erstellen und designen zu können. Mit der Gründung ihrer Werbeagentur Petersen Irek im Jahr 1992 wechselten sie dann zu Apple und haben seitdem fast ausschließlich Mac im Einsatz.

A-Computer.

„Wir sind den Computern mit „A“ irgendwie unbewusst treu geblieben“, resümiert Irek, „es waren einfach zu jedem Zeitpunkt die besten, die der Markt zu bieten hatte“. Mit Mac Pros und iMacs kreiert die interdisziplinäre Werbeagentur heute Corporate Designs, Anzeigen, Verpackungs- und Produktdesigns.

Seit genau 10 Jahren gehört außerdem die Produktion von Soundtracks zum Repertoire der Multimedia-Agentur. In ihrem Agentur-Projekt „Erdenstern“ gehen Petersen und Irek einer ganz eigenen Idee nach. Im Team produzieren sie Soundtracks für bereits existierende Rollenspiele. „Es geht um die emotionale Untermalung verschiedener Szenerien aus Computer-, Brett- und Pen & Paper Spielen“, erklärt Irek. Dabei begeben sich die Protagonisten am Bildschirm, auf dem Spielbrett oder durch das reine Geschichtenerzählen auf Abenteuerreisen in fiktive Welten und nutzen die „Erdenstern“-Musik als Verstärker ihrer eigenen Vorstellungskraft.

Laut Irek wird stets großer Wert darauf gelegt, dass ihre Soundtrack-Sammlung „Die Bibliothek der Fantastischen Musik“ für möglichst viele Spieltypen und Fantasiewelten die passende Stimmung bietet. Beispielsweise enthält sie sowohl CDs für mystische Stories („Into The Green“) als auch für Horror-Szenarien („Into The Dark“) oder Science Fiction-Welten („Into The Grey“).

Anfragen zu den außergewöhnlichen Kompositionen kommen aus der ganzen Welt und für einige der bisher 14 Alben bekamen Petersen und Irek bereits Fan-Awards aus England, dem Land der Kelten. „Unsere Fans wollen immer mehr Soundtracks von uns und schalten teilweise sogar die Originalsoundtracks ihrer Computerspiele aus, um unsere CDs einzulegen“, freut sich Irek. Die musikalische Farbpalette ist so vielfältig, dass sie nicht nur Rollenspiele, sondern ein ganzes Leben untermalen könnte.

Für aufwändige Auftragsarbeiten wie CGI-Trailer und das eigene Projekt „Erdenstern“ – der kreativen Spielwiese von Petersen und Irek – ist die erfinderische Agentur auf aktuelle Technik angewiesen. Mit Comspot verlassen sie sich nicht nur auf einen zuverlässigen Technikprovider sondern auch auf professionellen Support und individuelle Lösungen. „Ich sage immer was wir brauchen und mein persönlicher Kundenberater bei Comspot findet die für uns optimale Lösung“, so Irek.

Kunde

PETERSEN° IREK DESIGNSTUDIO GbR
Papenstraße 122
22089 Hamburg

Komponenten

  • iMac.
  • Mac Pro.

 

Mehr Case Studies

Datensicherung zum Schutz der Kreativarbeit.

Das Risiko eines Datenverlust durch einen Stromausfall eliminiert die Firma Vogelsänger durch USV- Systeme - installiert von der faktordrei GmbH. 
... mehr lesen

Ein gewerkschaftlicher Bildungsträger setzt auf Apple.

Die Gesellschaft für Bildung, Wissen, Seminare setzt auf gute Aus- und intensive Weiterbildung. frederix.de stellt den technischen Support bereit. 
... mehr lesen

„Virtual Reality“ hält Einzug in die reale Welt.

Mobile Technik und smarte Softwarelösungen, entwickelt von Startups wie der Innoactive GmbH, führen die Technologie unaufhaltsam in den Mainstream.
... mehr lesen
  Weitere Case Studies.