Sie sind hier: Startseite > Blog > NAS-Festplatte WD RED jetzt auch mit 10 TB Speicher.

WD Red 10 TB NAS-Festplatte

NAS-Festplatte WD RED jetzt auch mit 10 TB Speicher.

Festplattenhersteller Western Digital baut seine speziell für die Verwendung in NAS-Laufwerken vorgesehene Festplattenserie WD RED weiter aus: Die vorrangig für Privat- und Home-Office-Nutzer vorgesehenen Festplatten mit bis zu 10 TB Speicherplatz sind demnächst im Handel erhältlich.

Jetzt hat WD auch die HDD-Serien WD Red und WD Red Pro durch Modelle mit 10 TB Speicherplatz erweitert. Die Laufwerke bieten nicht nur mehr Speicherplatz, sondern sind auch schneller und sparsamer als die bisherigen Spitzenmodelle mit 8 TB.

Western Digital hat bis heute mehr als 15 Millionen heliumbasierte Festplatten ausgeliefert, die wegen ihrer hohen Kapazität für eine Reihe von Anwendungen, darunter NAS-Systeme, geeignet sind. Um immer größere Kapazität und hohe Zuverlässigkeit zu bieten, richten sich die NAS-Festplatten der Serie WD Red an Kunden, die ihren wechselnden NAS-Storage-Bedarf durch Scale-up oder Scale-down abdecken wollen. Durch die Unterstützung von bis zu 16 Schächten in Tower- und Rack-Systemen, bietet die WD Red Pro 10 TB-Festplatte die gleiche hohe Leistung, Zuverlässigkeit und Kapazität wie zuvor nun auch für bis zu 16-Schacht-NAS-Systeme.

Eigenschaften und Spezifikationen:

  • HelioSeal: Exklusive HelioSeal-Technologie der vierten Generation mit 10 TB Kapazität für den NAS-Storage-Markt
  • 3D Active Balance Plus, die weiterentwickelte Balance-Control-Technologie verbessert die Laufwerkleistung und Zuverlässigkeit
  • Nahtlose Integration mit den NAS-Systemen My Cloud® Pro- und My Cloud Expert-Serien, die besonders für die Kreativ-Branche geeignet sind, um den reibungslosen Transfer von Inhalten zwischen Geräten an einem beliebigen Standort zu ermöglichen, unabhängig davon, ob die Nutzer draußen Filmaufnahmen machen oder diese zuhause bearbeiten  
  • NASware® 3.0, eine erneuerte Version der eigenen NASware-Technologie von WD, verbessert die Systemleistung und -zuverlässigkeit, reduziert Ausfallzeiten beim Kunden und vereinfacht den Integrationsprozess
  • Optimierte Leistungsklasse – 5400 U/min für Desktopgeräte mit bis zu 8 Schächten, und 7200 U/min für Professional-Rackmount-Systeme mit bis zu 16 Schächten

Verfügbarkeit.

Die neuen WD Red und WD Red Pro 10 TB-Festplatten sind ab sofort bei ausgewählten Händlern und Großhändlern in den USA erhältlich. Für Deutschland ist eine voraussichtliche Lieferung für Anfang Juni angekündigt. Der Preis beträgt laut Hersteller 520,00 Euro.

Bei Fragen zum Produktsortiment von WD hilft der CPN Partner vor Ort gern weiter.

weitere Meldungen

17. August 2017
Apples Betriebssysteme bieten mit der Funktion der Internet-Konten einen schnellen Weg, um Termine oder auch Adressen einfach mit externen Anbietern zu verbinden. So landen die Einträge aus einem Google Kalender mit ein paar Mausklicks auf dem MacBook oder iPhone. Aber wie sieht es mit der Gegenrichtung aus? ... mehr lesen
15. August 2017
Apple schreitet Schritt für Schritt damit voran, Sicherheit und Performance seiner Betriebssysteme zu verbessern. Das hat aber auch Einfluss auf die bisher eingesetzte Software. Ins Blickfeld geraten jetzt die Kernel Extensions. ... mehr lesen
15. August 2017
Die Vorteile der neuesten PSSD von Samsung liegen auf der Hand: Sie bietet noch schnellere Transferraten beim Übertragen großer Datenmengen als ihr Vorgänger und ist dabei genauso kompakt und leicht. Ein verstärkender Innenrahmen sorgt für mehr Schutz. Damit wird die Portable SSD T5 zum perfekten Begleiter für unterwegs. ... mehr lesen