Sie sind hier: Startseite > Blog > Tools für agile Projektplanung.

Kanban-Werkzeug für den Mac

Tools für agile Projektplanung.

Die klassische Projektplanung hat in Unternehmen deutlich an Popularität eingebüßt. Die Zeiten, in denen ein fast allmächtig erscheinender Projektmanager die Aufgabenpakete geplant hat, sind vorbei. Agiles Arbeiten in sich selbst organisierenden Teams erfordert andere Methoden und Tools.

Scrum und Kanban sind derzeit ohne Zweifel die angesagtesten agilen Methoden. In kurzen Sprints wird hier die Arbeit im Team geplant. Eines der bekanntesten Werkzeuge, die sich für Kanban eignen, ist das inzwischen sehr bekannte Trello, das noch dazu kostenlos genutzt werden kann.

Apps für Trello

Wie die überwiegende Mehrheit der meisten Tools und Dienste rund um agile Methoden ist auch Trello den Weg ins Web gegangen und wird als Software as a Service, also rein online angeboten. Das erleichtert den Austausch mit anderen und es wird auch nur ein Browser für die Benutzung benötigt. Rund um den Dienst sind aber inzwischen auch eine ganze Reihe von Tools im App-Store erschienen. So kann der Anwender rasch auf seine Boards direkt aus dem Dock oder der Menüleiste zugreifen. Bequem ist dabei auch die Verwendung von Tastenkürzeln. Eines der bekannteren Apps ist Xccello, das kostenlos angeboten wird.

Kanban-Werkzeug für den Mac

Agile Techniken leben vom Austausch im Team und der Transparenz. Dem steht in gewisser Weise die Installation einer App auf einem einzelnen Mac natürlich entgegen. Andererseits lassen sich damit nicht nur Sitzungen für das Sprint-Planning vorbereiten. Denn Kanban kann auch sehr gut für Selbstmanagement genutzt werden.

Für den Mac gibt für Kanban beispielsweise:

Kanban Kit

Die Oberfläche ist sehr schlicht und klar gehalten. Neue Einträge lassen sich mit Tastenkürzeln anlegen. Außerdem ist es ohne Probleme möglich, auch Unteraufgaben oder Checklisten auf einer Kanban-Karte anzulegen. Bei der Organisation der Aufgaben helfen Tags. Mit einem Filter blendet sich der Anwender exakt die zu einem Tag gehörenden Karten ein. In seiner Gestaltung orientiert sich die App am ursprünglichen Konzept von Kanban.

Kanbanier

Gibt sich in der Oberfläche noch zurückhaltender, ist aber etwas flexibler, was die Gestaltung des Boards betrifft. So können auch eigene Spalten angelegt werden. Das erlaubt einen Einsatz auch über das klassische Kanban hinaus, etwa als Redaktions- oder Wochenplaner.

MyKanban

Über Geschmack lässt sich bekanntlich ja vortrefflich streiten. Entsprechend geteilter Meinung darf man angesichts der eher bunten Oberfläche dieser App sein. Aber sie bietet nicht nur die Grundfunktionen, die für die Planung notwendig sind, sondern darüber hinaus auch eine Synchronisationsmöglichkeit, um von mehreren Mac darauf zugreifen zu können. Allerdings ist die Software seit zwei Jahren nicht mehr aktualisiert worden, womit sich die Frage stellt, ob sie überhaupt noch aktiv entwickelt wird.

In der Software-Entwicklung wird inzwischen viel mit Scum und in Sprints gearbeitet. In größeren Unternehmen hat sich der Bugtracker Jira inzwischen als einer der Standards etabliert und wird dementsprechend auch bei der Planung der Sprints eingesetzt. Im App-Store gibt es eine ganze Reihe von Werkzeugen, um auf die Daten von Jira zugreifen zu können. In der Regel handelt es sich dabei um Programme, mit denen die Arbeitszeit protokolliert und einer Aufgabe zugewiesen werden kann. Eine Ausnahme bildet Burn Down, das den Fortschritt innerhalb eines Sprints darstellt.

weitere Meldungen

20. Oktober 2017
Die deutsche Wirtschaft fühlt sich aktuell durch IT-Angriffe stark bedroht. 6 von 10 Unternehmen geben an, dass sie das Risiko, Opfer von Hackern oder Cyberkriminellen zu werden, für sehr groß halten. In den vergangenen zwölf Monaten wurden zwei Drittel der Unternehmen Opfer von mindestens einem IT-Angriff, weitere 14 Prozent vermuten einen... ... mehr lesen
13. Oktober 2017
Zum 26. Mal haben sich die CPN Partner aus Deutschlands größtem Netzwerk für Apple Fachhändler und Systemhäuser auf ihrer Hausmesse, der iGNITION, getroffen. In diesem Jahr ging es nach Sonthofen im Allgäu und dort im Hotel AllgäuStern wurde 2 Tage lang intensiv über Marktveränderungen, anstehende Herausforderungen und natürlich mit Herstellern,... ... mehr lesen
05. Oktober 2017
Chatbots sind derzeit in Handel und Kundensupport ein großes Thema. Der Einzelhandel muss heute versuchen, die Konsumenten zu begeistern. Innovative Technologien sind hier ein Schlüssel. Und die von KI gesteuerten Systeme können auch in der Kunden- und Produktunterstützung Entlastung schaffen und die Servicequalität verbessern. ... mehr lesen